Der Wettbewerb in der Gesetzlichen Krankenversicherung unter den Rahmenbedingungen des Morbi-RSA und des Gesundheitsfonds einerseits und zwischen den gesetzlichen Krankenkassen und den privaten Krankenversicherungsunternehmen andererseits  wird zunehmend intensiver. Seit dem 25.01.2010 spielt nun auch das Thema Zusatzbeitrag eine entscheidende Rolle. Dabei sind wirksame Strategien für die nachhaltige Positionierung am Markt der Krankenversicherung und eine höhere Gewichtung der positiven Kundenbeziehungen notwendig. Ein möglicher langfristiger und nachhaltiger Erfolg bei diesen Themen basiert auf effizienten und kundenorientierten Prozessen in den Verwaltungsabläufen der Krankenversicherungsunternehmen. Dies betrifft vor allem auch die wirtschaftliche Umsetzung des Zusatzbeitrages, damit ein möglichst hoher Anteil der Einnahmen der angeschlagenen Liquidität der betroffenen Krankenkasse zu Gute kommt.

Wesentliche Knackpunkte bei der Optimierung von Prozessen sind die Vermeidung von unnötigen Prozessschritten und die möglichst automatisierteAbwicklung von Prozessen. Die derzeit im Einsatz befindlichen Bestandsführungssysteme (z.B. ISKV, iskv_21c, oscare® oder SYRIUS) incl. der sich im Umfeld befindlichen heterogenen IT - Anwendungslandschaft spielen in diesem Kontext eine herausragende Rolle. Themen wie Dokumentenmanagementsysteme, CRM oder die elektronische Gesundheitskarte bedürfen bei ihrer Einführung immer einer Optimierung der betroffenen Geschäftsprozesse.

Eine wesentliche Herausforderungen für die Anwenderkassen von ISKV Basis ist die Umstellung auf iskv_21c. Jan Dietz hat 2006 und 2007 die BKK für Heilberufe sowie die damalige Bayer BKK in ihrem Vorprojekt iskv_21c beraten und unterstützt seit dem 15.11.2010 die Salus BKK in ihrem Umstellungsprojekt auf iskv_21c. Nutzen Sie diese Erfahrungen für Ihre eigenen Umstellungsprojekte!

Bei diesen Herausforderungen können wir Sie mit unserem langjährigen Know How unterstützen. Wir kennen Ihre Prozesse und Ihre IT - Umgebung, wir helfen Ihnen bei der ganzheitlichen und kundenorientierten Optimierung Ihrer Abläufe. Für die unterschiedlichsten Themen können wir Ihnen innovative Produkte unserer Kooperationspartner empfehlen.